Geschichte der Waldenser

16,50 €
steuerfrei

James Aitken Wylie, USA

176  Seiten, Din A5 gebunden

Die Geschichte der Waldenser, ihr Leben, ihr Glauben und die Verfolgung sind ein wichtiges Beispiel für
unsere Zeit. Der Autor war ein protestantischer Gelehrter aus Schottland und hat viele Bücher geschrieben.
So hat er auch die Geschichte und den Werdegang der Waldenser untersucht. Jeder treue Christ sollte dieses
Buch lesen.

Menge

PayPal

Dr. James Aitken Whylie führt den Leser in seinem Buch viele -Jahrhunderte zurück und lässt ihn am täglichen Leben der Waldenser in Norditalien teilhaben. Oft schwärmt er über die Schönheit dieser unglaublichen Landschaft, direkt vor den Alpen in Norditalien, um dann die erschütternde Abfolge grauenhafter Ereignisse zu beschreiben, die diesem Volk im Namen der Kirche widerfahren sind.

Hat die Menschheit aus dem Leid gelernt, das den Waldensern zugefügt wurde? Vermutlich nicht – denn Verfolgungen und Religionskriege gibt es auch heute noch. Sind heute Rassismus und die Unterdrückung anders Denkender kein Thema mehr? Sind nicht Rechtsradikalismus, -religiöser Fanatismus und fanatisch gesinnte, politische Führer eine Gefahr für jeden Menschen, der frei nach seinem Gewissen leben möchte?

Die Geschichte bleibt für uns ein Lehrbuch und darf nicht vergessen werden. Es scheint so, dass jede Generation wieder erneut das zu -lernen hat, was vor ihnen zu Unterdrückung und Krieg geführt hat. Und doch bleibt ein Funke von Hoffnung, dass einzelne Menschen sich besinnen, aus der Geschichte lernen und als Vorbilder für andere -ihren Weg in Verantwortung vor Gott und der Gesellschaft gehen. Die Geschichte der Waldenser darf nicht vergessen werden.